Branchenübergreifende Unternehmerreise nach St. Petersburg
Bewerten Sie die Nachrichten:
Stimmen:  2
63
01.10.2021 в 19:47
 
Vom 20. bis 22. Oktober 2021 organisiert die Deutsche-Russische Auslandshandelskammer zusammen mit der Exportakademie der IHK Stuttgart eine Branchenübergreifende Unternehmerreise nach St. Petersburg.
 
St. Peterburg ist mit fast 5 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt in Russland und durch ihre drei Häfen ein Drehkreuz für den Handel zwischen Russland und Nord- bzw. Westeuropa. Die meisten Firmen, die sich für Russland interessieren, machen in Moskau den ersten Aufschlag und sind dort bereits gut vernetzt. Die Chancen in St. Petersburg werden von baden-württembergischen Firmen hingegen noch nicht vollumfänglich genutzt.
 
Insbesondere Firmen der Automobilindustrie, der Logistikbranche, der Kreativwirtschaft, aber auch Digitalisierungsexperten und -dienstleister und weitere Branchen können in St. Petersburg lukrative Geschäfte machen. Es ist an der Zeit, sich diese Stadt näher anzuschauen und den Markt dort zu bearbeiten. Die IHK Unternehmerreise kann hierbei als Türöffner und als Kontaktvermittler dienen.
 
Das Programm umfasst:
- Landeskundliches Briefing
- Kooperationsbörse
- Unternehmensbesuche
- Netzwerk-Treffen mit deutschen Firmen vor Ort
- Treffen mit der russischen politischen Ebene
 
Die Teilnahme ist kostenpflichtig.
 
Für die Teilnahme ist eine Voranmeldung erforderlich.
 
Um an der Geschäftsreise teilzunehmen, senden Sie Ihre Anfrage bis zum 10. Oktober 2021 an Alexandra Kiselewa (Abteilungsleiterin Markteintritt und Events), kiselewa@russland-ahk.ru.

Mehr dazu:
https://russland.ahk.de/events/detail/branchenuebergreifende-unternehmerreise-nach-st-petersburg