Neue Produktion von Hochgeschwindigkeitszügen
Bewerten Sie die Nachrichten:
Stimmen:  3
59
30.10.2020 в 13:24

Am 20. Oktober 2020 wurde eine Absichtserklärung zwischen der Russischen Eisenbahngesellschaft RZD, Sinara-Gruppe, Siemens Mobility und der URAL Lokomotiven unterzeichnet, die zur Entwicklung des Hochgeschwindigkeitsbahnverkehrs in Russland beitragen wird. Der erste Zug soll bis 2023 gebaut werden. Die Investition in das Projekt wird 10-12 Milliarden Rubel betragen. Der Lokalisierungsgrad von „Ural Lokomotiven“ wird bei etwa 80% liegen.

Das Unternehmen verfügt über einen leistungsfähigen, modernen Produktionskomplex mit neuesten Technologien. Die Umsetzung dieses groß angelegten Projektes erfordert auch die Schaffung einer einzigartigen modernen Infrastruktur, die alle Anforderungen an Zuverlässigkeit und Sicherheit erfüllt.

Die Vereinbarung beinhaltet Lieferung und Komplettwartung von 42 elektrischen Zügen, die in der ersten Phase auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke Moskau — St. Petersburg betrieben werden sollen. Nach dem Betriebsstart kann die Entfernung zwischen diesen Städten in etwa 2 Stunden überwunden werden.

Quelle: ulkm.ru